Laser-Haarentfernung

Schmerzarme dauerhafte Laser-Haarentfernung in Berlin bei Amara

Wir von Amara Berlin bieten Ihnen die dauerhafte Laser-Haarentfernung mit einem der weltweit besten und fortschrittlichsten Lasergeräte auf dem Markt an – dem Soprano ICE Platinum. Dieser gewann aufgrund seiner außergewöhnliche Leistung und Effizienz als Most Innovative Treatment‘ bei den MyFaceMyBody Awards.

Die dauerhafte Haarentfernung ist mit diesem professionellen Haarentfernungslaser für jeden Haut- und Haartyp geeignet. Von sehr heller Haut bis hin zu dunkelbrauner Haut, feinem und dickem Haar – mit diesem Laser sind Sie in kürzester Zeit von den ungewünschten Haaren befreit.

Gleichzeitig verläuft die dauerhafte Laser-Haarentfernung schonend und sicher, denn bereits während der Behandlung wird die Haut gekühlt und damit das Wärmegefühl reduziert.

Günstige Laserbehandlung in Berlin für Achseln
✓ SICHER & SCHONEND
✓ WIRKSAMKEIT BESTÄTIGT
✓ ALLE HAUT- UND HAARTYPEN

Unser ultimativer 3-in-1-Laser für eine effektive Behandlung

Das Trio-Handstück des Soprano ICE Platinum-Geräts kombiniert die drei wirksamsten Laser-Wellenlängen zur Haarentfernung - die Alexandrit-, Dioden- und YAG-Wellenlänge.

Trio-Handstück

Handstück Trio Alma Lasers
Handstück Alex Alma Lasers

Alexandrit-Laser

Der Alexandrit-Laser eignet sich besonders für sehr helle bis helle Hauttypen und arbeitet mit einer hohen Wellenlänge von 755 nm. Es wird speziell bei hellerem und feinem Haar, welches eher oberflächlich liegt (z.B. Augenbrauen, Oberlippe), angewandt.
Handstück Speed Alma Lasers

Speed™-Laser

Der Speed-Laser arbeitet mit einer Dioden-Wellenlänge von 810 nm und halbiert die Behandlungszeit. Da das Licht ein niedrigeres Absorptionsniveau im Melanin hat, ist es auch für dunklere Hauttypen geeignet.
Handstück YAG Alma Lasers

YAG-Laser

Der Nd:YAG-Laser ist die optimale Lösung für dunkle Hauttypen. Mit seiner Wellenlänge von 1.064 nm zeichnet es sich durch eine geringe Absorption im Melanin aus und dringt sehr tief ins Gewebe ein. Es eignet sich daher für tiefliegende Haarwurzeln des Kopfes, Achseln und Intimbereichs.

Die Vorteile unseres Geräts auf einen Blick

SCHMERZARME BEHANDLUNG

Die ICE™-Technologie unseres Lasergeräts schützt und kühlt die Haut, sodass die Behandlung gut zu tolerieren und dennoch wirksam ist.

ALLE HAUTTYPEN UND HAARTYPEN

Mit unseren 3 verschiedenen Lasern – Dioden-, Alexandrit- und YAG-Laser – können wir alle Haut- und Haartypen behandeln.

DREIFACH GEZIELTER UND EFFEKTIVER LASER

Der Soprano ICE Platinum-Laser dringt in drei verschiedene Tiefen der Haut ein und zerstört umfassend die Haarwurzel.

SCHNELLE UND SICHERE BEHANDLUNG

Die Behandlung mit unserem Soprano ICE Platinum-Laser ist schnell durchzuführen und auch auf gebräunter Haut sicher – klinisch belegt.

Keine Lust mehr auf's Rasieren?

Jetzt unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren!

Rufen Sie uns gerne an unter +491732525095 oder senden Sie uns eine E-Mail an kontakt@amara-berlin.de
Alma Lasers Soprano ICE Platinum

Unser dreifach starker Laser zur dauerhaften Haarentfernung

Der Soprano ICE Platinum bietet höchste Effektivität und kann bereits nach einer Behandlung einen sichtbaren Unterschied erzielen. Diese umfassende Lösung zur dauerhaften Haarentfernung passt zu Ihren individuellen Bedürfnissen – egal ob helle, dunklere oder gebräunte Haut, dickes oder feines Haar.

Unerwünschtes Haar wird gleichzeitig in mehreren Tiefen der Haut behandelt – für optimale Ergebnisse und eine sichere und schnelle dauerhafte Haarentfernung mit hohem Komfort.

So funktioniert’s:

  1. Das hochenergetische Laserlicht erkennt die einzelnen (pigmentierten) Haare – je dunkler die Haare desto besser.
  2. Das Licht durchdringt die Hautoberfläche und reagiert am stärksten im Melanin (Farbstoff) in der Haarwurzel.
  3. Die pigmentierten Haare nehmen das Licht auf und es kommt zu einer kurzzeitig starken Erwärmung, bei der die Haarfollikel endgültig zerstört werden.

Die dreifache Diodenlaser-Technologie des Soprano ICE Platinum kombiniert die drei wirksamsten Laser-Wellenlängen zur Haarentfernung – Alexandrit-, Dioden- und YAG-Laser.

Ausgezeichnet als 'Most Innovative Treatment' bei den 'My Face My Body Awards 2016'

Wissenswertes zur Laser-Behandlung

Zeitraum

Haare haben einen durchschnittlichen Wachstumszyklus von 6-8 Wochen. Die Laser-Haarentfernung muss daher, abhängig von der Körperregion, alle 6-8 Wochen wiederholt werden, da das Haar nur in seiner empfindlichen Wachstumsphase (Anagenphase) zerstört werden kann. Mit jeder Laser-Behandlung werden somit ca. 10-20 % der Haare entfernt. Daher sind im Schnitt 8-10 Behandlungen notwendig, um alle Haarwurzeln endgültig zu zerstören.

Unterschied zwischen Dioden-Laser, IPL und SHR

Dioden-Laser: Ein Dioden-Laser arbeitet mit einer Wellenlänge von 755 nm/810 nm/1.064 nm und leitet hochenergetisches Licht tief bis in die Haarwurzel des einzelnen Haares. Der Haarfollikel wird dadurch erwärmt (70 °C) und gezielt mit hoher Energie zerstört.

 

IPL-Laser: Der IPL-Laser (‚Intense Pulsed Light‘) arbeitet im Gegensatz zum Dioden-Laser mit einem breiteren Wellenlängen-Spektrum von 500 nm – 1.200 nm und kann damit nicht so tief in die Haarwurzel eindringen wie der Dioden-Laser. Dadurch ist die Laser-Haarentfernung mit dem IPL-Laser deutlich weniger effektiv und effizient. Es sind daher im Schnitt mehr Behandlungen notwendig (ca. 6-20 Behandlungen).

 

SHR-Laser: Der SHR-Laser (Super Hair Removal) nutzt 25 % weniger Energie als der IPL-Laser, sodass die Stammzellen der Haare nur sehr langsam auf geringe 45 °C erwärmt und zerstört werden. Dies macht die Behandlung durchaus schonend, ist aber gleichzeitig extrem zeitaufwendig, da 7-10 Mal über die Körperregion gefahren werden muss.

Vorher Nachher Diodenlaser-Haarentfernung

Alma Lasers, Clinical Department

Vorher Nachher Diodenlaser-Haarentfernung

Alma Lasers, Clinical Department

Frau sitzt auf dem Boden und ist haarfrei dank Laser-Haarentfernung von Amara Berlin

Darauf müssen Sie vor und nach der Laser-Behandlung achten!

Kein Zupfen und Waxing

Mehrere Wochen vor der Therapie sollten die Haare nicht gebleicht, gezupft, gewachst oder epiliert werden.

Sonnenbestrahlung meiden

Etwa 2 Wochen vor und nach der Behandlung sollten Sie direkte Sonnenbestrahlung und das Solarium meiden, um die Haut nicht unnötig zu reizen. Zudem erkennt der Laser den Farbstoff Melanin in den Haaren umso besser, je heller die Haut ist.

Sonnenschutz verwenden

Kann die direkte Sonnenbestrahlung nicht vermieden werden, sollte auf den behandelten Bereich eine Sonnenschutzcreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.

Medikamente und Schwangerschaft

Es dürfen keine Medikamente eingenommen werden, die zu einer höheren Lichtempfindlichkeit führen und es darf keine Schwangerschaft vorliegen. Ggf. ist eine Herpesprophylaxe durchzuführen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur dauerhaften Laser-Haarentfernung

Welcher Laser eignet sich für meinen Hauttyp?

Alexandrit-Laser: Für sehr helle bis helle Hauttypen und leicht pigmentierten Haaren (rot, blond, dunkelblond) eignet sich besonders der sogenannte Alexandrit-Laser. Dieser arbeitet mit einer vergleichsweise niedrigeren Wellenlänge von 755 nm. Bei nicht pigmentierten Haaren, das heißt weißen bzw. sehr hellen Haaren ist die Laser-Behandlung nicht wirksam, da der Laser keine Pigmente und damit auch keine Haarwurzel erkennen kann.

Dioden-Laser: Für mittlere bis bräunliche und olivfarbene Hauttypen mit hellbraunem bis braunem/schwarzem Haar eignet sich der Dioden-Laser. Dieser arbeitet mit einer Wellenlänge von 810 nm und erkennt je heller die Haut ist, die Haare umso besser und zerstört diese effektiv mit hochenergetischem Laser-Licht. So wird die umgebende Haut geschützt und effektiv die Haarwurzel zerstört.

YAG-Laser: Für hell- bis dunkelbraune bis schwarze Hauttypen mit schwarzen Haare eignet sich der sogenannte YAG-Laser, welcher mit einer Wellenlänge von 1.064 nm arbeitet. Mit dieser hohen Wellenlänge kann das Laser-Licht sehr tief in die Haut eindringen und auch dunkle Haut sicher behandeln.

Wie viele Sitzungen sind insgesamt notwendig?

Im Schnitt benötigen Sie ca. 8-10 Behandlungen.

Dies variiert jedoch je nach Hautregion und Lebenszyklus des Haares zum Zeitpunkt der Behandlung. Denn nur während der empfindlichen Wachstumsphase Ihrer Haar, der sog. Anagenphase, können die Haare erfolgreich mit dem Laser dauerhaft entfernt werden.

Die Anagenphase eines Haares dauert ca. 6-8 Wochen. Sodass Sie alle 6-8 Wochen die Behandlung wiederholen sollten, da immer wieder weitere neue Haare in die Anagenphase kommen. Im Schnitt befinden sich zum Zeitpunkt der Behandlung etwa 15-30 % der Haare in der Anagenphase. Daher sind mehrere Behandlungen notwendig, bis 100 % Haare dauerhaft zerstört werden.

Wie läuft die Behandlung ab?

1. Hautregion abgrenzen: Im ersten Schritt wird das zu behandelnde Hautareal mit einem abwaschbaren Stift farblich abgegrenzt. Dies stellt sicher, dass genügend Energie für das gesamte Areal am Lasergerät eingestellt wird.

2. Ultraschall-Gel auftragen: Anschließend wird ein Ultraschallgel auf das markierte Areal aufgetragen, welches die Haut vor und während der Behandlung kühlt und für ein angenehmes Gleiten des Handstücks auf der Haut sorgt.

3. Handstück über das Hautareal fahren: Im Zuge der Behandlung mit dem Soprano ICE Platinum werden über das Handstück hochenergetische Lichtimpulse in die Haut abgegeben. Der Energiestrahl erkennt die pigmentierten/melaninhaltigen Haare und dringt so bis in die Wurzel ein. Es wird kontinuierlich zügig mit der In-motion-Technik™ über das Hautareal gefahren, bis die vom Lasergerät vorgeschriebene Behandlungszeit abgelaufen ist. Dies sichert eine vollständige Abdeckung der zu behandelnden Fläche und verbessert die Ergebnisse.

Die integrierte ICE™-Technologie schützt und kühlt die Haut und sorgt für eine schmerzarme Behandlung. Die Behandlungsdauer hängt vom zu behandelnden Areal ab. Dies bedeutet logischerweise, dass z.B. die Behandlung der Beine oder des Rücken mehr Zeit beansprucht, als die der Achseln oder des Gesichtes.

Was muss im Zuge der dauerhaften Laser-Haarentfernung beachtet werden?

VOR der Behandlung:

  • Keine starken Sonnenbäder nehmen, d.h. etwa 2 Wochen vor der Behandlung sollte starke Sonnenbestrahlung vermieden werden.
  • Die Haare sollten mindestens 3 Wochen vor der Behandlung nicht gezupft, gewaxt oder epiliert sondern NUR rasiert werden, damit der Laser die dunklen Haare erkennen kann und so bis in die Haarwurzel eindringen kann.
  • Die zu behandelnden Zonen müssen etwa 1-3 Tage vor der Behandlung rasiert werden, denn zum Zeitpunkt Behandlung sollten die Haare etwa 1-3 mm lang sein, damit der Laser die Haare erkennen kann.

NACH der Behandlung:

  • Auch etwa 2 Wochen nach der Laser-Haarentfernungsbehandlung sollte starke Sonnenbestrahlung vermieden werden, da es im äußersten Fall zu einer abnormalen Pigmentierung kommen kann, sodass die Haut möglicherweise stärker bzw. schwächer pigmentiert wird. Dieser Effekt lässt jedoch nach.
  • Die Haare dürfen im Rahmen der dauerhaften Laser-Haarentfernung (von der ersten bis zur letzten Behandlung) bei Amara nicht gezupft, gewaxt oder epiliert werden, sondern NUR rasiert werden.
  • Sollte die Haut nach der Behandlung gereizt sein, dann erweist es sich als hilfreich die Haut leicht zu kühlen.
Wie lange dauert eine Sitzung?

Die Behandlung einzelner Bereiche kann von wenigen Minuten bis zu 30 Minuten je nach zu behandelndem Hautareal und Körperbau dauern. Die Laser-Behandlung der Achseln dauert beispielsweise ca. 5-10 Minuten. Die dauerhafte Laser-Haarentfernung der Beine kann hingegen zwischen 20-40 Minuten dauern.

Sind Gesundheitsrisiken mit der dauerhaften Laser-Haarentfernung verbunden?

Nein, die dauerhafte Laser-Haarentfernung bei Amara birgt keinerlei Gesundheitsrisiken für Sie. Unser Laser-Gerät ist ISO-zertifiziert und trägt eine CE-Kennzeichnung und entspricht damit den auferlegten Anforderungen der Europäischen Union. Siehe auch Alma Lasers.

Bitte informieren Sie sich jedoch, unter welchen Umständen Sie keine dauerhafte Laser-Haarentfernung durchführen dürfen. (siehe Frage: ‚Wann darf ich keine dauerhafte Laser-Haarentfernung durchführen?‘)

Wann darf ich keine dauerhafte Laser-Haarentfernung durchführen lassen?

Sie dürfen unter folgenden Umständen keine dauerhafte Laser-Haarentfernung durchführen lassen:

Hautbezogene Ausschlussmerkmale:

  • akute Hauterkrankungen
  • Sonnenbrand oder noch nicht abgeheilte/frische Hautverletzungen
  • langsame Hautregeneration
  • Hautkrebs
  • Johanniskraut-Einnahme
  • starke Krampfadern

Hormonelle Ausschlussmerkmale:

  • Schilddrüsenerkrankungen

Weiteres: 

  • Epilepsie
  • Hirsutismus
  • Herzschrittmacher
Warum sind mehrere Sitzungen notwendig, um alle Haare zu entfernen?

Menschliche Haare haben einen durchschnittlichen Wachstumszyklus von 6-8 Wochen. NUR während dieser Phase ist ist die dauerhafte Laser-Haarentfernung sinnvoll und effektiv. Da sich jedoch nicht alle Haare zeitgleich in der Wachstumsphase (Anagen-Phase) befinden, ist es notwendig die Behandlung alle 6-8 Wochen zu wiederholen.

Während jeder Behandlung befinden sich etwa 15-30 % der Haare in der Wachstumsphase, was dazu führt, dass im Schnitt etwa 8-10 Behandlungen notwendig sind. Je nach Haut- und Haartyp kann die Zahl jedoch variieren und ist somit nicht auf 10 Behandlungen beschränkt, um alle Haare endgültig zu zerstören.

Erhalte ich einen Mengenrabatt bei der Behandlung mehrerer Körperzonen?

Ja, bei Behandlung von 2 Zonen erhalten Sie einen Rabatt von 10 % auf die regulären Preise. Bei Behandlung von mindestens 3 Körperzonen erhalten Sie sogar 20 % Nachlass auf den regulären Preis.

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie rund um das Thema dauerhafte Laser-Haarentfernung! Rufen Sie uns einfach an unter +49 173 2525 095 oder schreiben Sie uns gerne eine Email an info@amara-berlin.de