Amara-Logo-white-nav

Tattoo-Laserentfernung bei Amara

Die Tattoo-Laserentfernung ist eine wirksame Methode, um unerwünschte Tätowierungen sicher und effektiv zu entfernen. Mit der Zeit können sich Vorlieben ändern oder Tätowierungen verblassen, was den Wunsch nach einer Entfernung aufkommen lässt. Die Laserbehandlung bietet eine präzise Möglichkeit, Tätowierungen zu entfernen, indem sie die Farbpigmente in der Haut gezielt zerkleinert. Diese werden dann vom körpereigenen Immunsystem abgebaut und ausgeschieden. Im Gegensatz zu früheren Methoden, die oft schmerzhaft und mit Narbenbildung verbunden waren, bietet die moderne Laserentfernung eine schmerzarme und narbenfreie Alternative. Sie ist ideal für Menschen, die ihre Haut von alten oder unerwünschten Tätowierungen befreien und ein klares, natürliches Hautbild wiederherstellen möchten.

Vorteile der Behandlung

Effektive Entfernung: Der Harmony XL Pro ermöglicht die Behandlung von Tätowierungen in verschiedenen Farben und Tiefen, wodurch eine vollständige Entfernung erreicht wird.

Sichere Methode: Die Laserbehandlung zielt gezielt auf die Pigmente und minimiert das Risiko von Hautschäden oder Narbenbildung.

Schmerzarm: Das fortschrittliche Kühlsystem des Harmony XL Pro sorgt für eine schmerzarme Behandlung, die Hautreizungen reduziert.

Schnelle Heilung: Dank der präzisen Technologie ist die Erholungszeit kurz, und Sie können bald wieder Ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen.

Geeignet für alle Hauttypen: Der Harmony XL Pro ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für die Entfernung von Tätowierungen auf allen Hauttypen und -tönen.

Tattoo-Laserentfernung vor und nach der Behandlung

Sonnenexposition:

Vier Wochen vor der Behandlung direkte Sonneneinstrahlungen und Solariumbesuche vermeiden. Verwenden Sie Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.

Keine blutverdünnenden Medikamente:

Zwei Wochen vor der Behandlung keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin einnehmen.

Hautpflege:

Eine Woche vor der Behandlung auf aggressive Hautpflegeprodukte wie Retinol oder Peelings verzichten.

Hydration:

Trinken Sie ausreichend Wasser, um Ihre Haut hydratisiert zu halten.

Gesundheit:

Informieren Sie Ihren Arzt über alle gesundheitlichen Bedingungen, insbesondere Hauterkrankungen oder Herpesanfälligkeit.

Kühlen und Desinfizieren:

Verwenden Sie Kühlpads, um Rötungen und Schwellungen zu lindern. Achten Sie darauf, die behandelte Stelle regelmäßig zu desinfizieren.

Krustenbildung:

Lassen Sie den Schorf natürlich abfallen und vermeiden Sie das Kratzen. Stechen Sie keine Wundbläschen auf, um Infektionen und Narbenbildung zu vermeiden.

Erholung und Sonnenschutz:

Schützen Sie die Haut mindestens vier Wochen vor direkter Sonneneinstrahlung. Vermeiden Sie Schwimmbäder, Solarien und Saunen.

Sport und Bewegung:

Reduzieren Sie sportliche Aktivitäten vorübergehend, um Entzündungen zu vermeiden und den Heilungsprozess nicht zu beeinträchtigen. Leichte Spaziergänge sind jedoch förderlich.

Kleidung:

Tragen Sie lockere Kleidung, um Scheuern an der Wunde zu vermeiden. Nutzen Sie bei Bedarf Wundsalbe nach der Reinigung und Desinfektion der behandelten Stellen.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Bei der Tattooentfernung werden die Farbpartikel unter der Haut mittels kurzer, hochintensiver Lichtimpulse unseres Lasers stark erhitzt. Dadurch zerfallen sie in kleine Farbpigmente, die dann von den sogenannten Fresszellen des Körpers abtransportiert werden. Bei jeder Behandlung kann eine weitere Farbschicht der Tätowierung mit dem Laser freigelegt und abtransportiert werden, bis Ihr Tattoo vollständig entfernt oder aufgehellt ist.

Die Anzahl der erforderlichen Sitzungen variiert je nach Größe, Farbe und Tiefe der Tätowierung. In der Regel sind 6-12 Sitzungen notwendig, um das Tattoo vollständig zu entfernen.

Die Behandlung kann ein gewisses Unbehagen verursachen, ähnlich dem Gefühl eines leichten Schnipsens mit einem Gummiband. Eine Betäubungscreme kann aufgetragen werden, um den Komfort während der Behandlung zu erhöhen.

Dank modernster medizinischer Lasertechnologie können nahezu alle Tattoos effektiv entfernt werden. Bunte Tattoos erfordern jedoch intensivere Behandlungen. Die Entfernung von weißen oder hautfarbenen Tattoos mit dem Laser ist nicht empfehlenswert.

Eine Behandlung dauert je nach Größe der Tätowierung nur wenige Minuten, bei sehr großen Tattoos dauert die Behandlung in seltenen Fällen zwischen 30 und 45 Minuten. Die Behandlungsanzahl variiert je nach Ausgangssituation und liegt meistens zwischen 6 und 12 Behandlungen.

Auch die Körperstelle kann bei der Entfernung von Tattoos eine Rolle spielen. Der Lymphabtransport fällt dem Körper beispielsweise bei Gesicht-/Hals- Tattoos deutlich einfacher als bei Tattoos an Füßen oder Händen/Fingern.

Wir bei Amara Aesthetics & Beautylounge nutzen den Harmony XL Pro Special Edition von Alma Lasers für die Tattoo-Laserentfernung. Dieses Gerät verwendet verschiedene Laserwellenlängen, um die Farbpigmente gezielt in kleine Partikel zu zersetzen, die der Körper über das Lymphsystem abbaut. Dank des fortschrittlichen Kühlsystems wird die Haut während der Behandlung gekühlt, was die Schmerzen minimiert und das Risiko von Hautschäden reduziert. Der Harmony XL Pro ist ideal für die effektive Behandlung von komplizierten und mehrfarbigen Tattoos.

Mögliche Nebenwirkungen sind Rötungen, Schwellungen und Krustenbildung im behandelten Bereich, die normalerweise innerhalb weniger Tage abklingen. In seltenen Fällen können leichte Narben oder Hautverfärbungen auftreten.